Ausflug nach Dombasle sur Meurthe Drucken
Geschrieben von: Charlene Smith   
Sonntag, den 07. Juni 2015 um 18:49 Uhr

Anlässlich einer Einladung des Fotoclubs unserer Partnerstadt machte sich am 29.05.2015 eine Delegation des FCF zur Ausstellungseröffnung und Preisverleihung ins beschauliche Dombasle sur Meurthe nach Frankreich auf. Gestartet wurde schon sehr zeitig, um dem Pendler- und Urlaubsverkehr zuvorzukommen.

b_800_500_16777215_0___images_stories_Ausfluege_Dombasle_dsc_1392.jpg

Pünktlich sind wir, Christel und Hans-Dieter Roth, Charlene Smith und Ralph Stiller, zur Eröffnung der Ausstellung um 18 Uhr im Salle Polyvalente von Dombasle angekommen.

Wir wurden am Eingang herzlich von vielen netten Menschen empfangen: Dem Leiter des Fotoclubs Dombasle, dem Kassenwart sowie einigen Mitgliedern und Helfern sowie dem Beauftragten für die partnerschaftlichen Städtebeziehungen zwischen Filderstadt und Dombasle, der sich während der ganzen Zeit rührend um uns kümmerte. Sogar ein Deutschlehrer wurde eigens für uns eingeladen, um die Verständigung zwischen uns zu verbessern. Da er jedoch um 19:00 Uhr bereits gehen musste, hat uns glücklicherweise Christel Roth aus der sprachlichen Patsche geholfen. Sie durfte mit ihrem perfekten Französisch ständig unsere Übersetzerin spielen. Leider konnten nur sehr wenige, hauptsächlich jüngere, Franzosen Englisch.

Aufgrund des freundlichen Empfangs und anschließender Eröffnungsrede um 19:00 Uhr, hatten wir nicht wirklich Zeit, uns die ausgestellten Fotos bis dahin anzuschauen. In einem separatem Raum waren die Wettbewerbsbilder aufgehängt, und die Besucher konnten Ihre Wertung für den Publikumspreis abgeben. Dabei stellte sich heraus, dass nur unsere Fotos nicht mit Passepartous eingereicht worden waren. Aufgrund eines Missverständnisses waren unsere Bilder nur auf Karton aufgezogen; denn "Passepartout" bedeutet im Französischen "Generalschlüssel" oder "Patentlösung"; umgekehrt heißt im Französischen unser "deutsches" Passepartout "Marie-Louise". Die Franzosen konnte daher, mit unserer Nachfrage bzgl. Passepartout nichts anfangen. Und in der Ausschreibung stand auch nichts von "Marie-Louise".

Also, kaum angekommen, Schwätzchen hier und da gehalten, wurde Ralph als Vorsitzender des Fotoclubs Filderstadt gebeten, an der Eröffnungszeremonie auf dem Podest teilzunehmen. Sprachlich schwer für uns verständlich, wurden verschiedenste Personen begrüßt und von wichtigen Leuten Reden gehalten, u.a. auch vom Bürgermeister David Fischer von Dombasle.

b_800_500_16777215_0___images_stories_Ausfluege_Dombasle_dsc_1383.jpg

Und dann ging es zur Siegerehrung: Ralph erhielt mit seiner Schwarz-weiß-Aufnahme "Black Diva" den 2. Platz, dem Grand Prix de Jury, und wurde mit einem Preisgeld von € 150,00 belohnt. Außerdem belegte Rolf Rösken mit seiner tollen Aufnahme "5 Farben" den 7. Platz. Die Eröffnung wurde feierlich mit Getränken und Leckereien abgeschlossen.

b_800_500_16777215_0___images_stories_Ausfluege_Dombasle_dsc_1381.jpg   b_800_500_16777215_0___images_stories_Ausfluege_Dombasle_dsc_1390.jpg

Nun konnten wir gestärkt die Galerie anschauen und unsere Stimmzettel für den Puplikumswettbewerb abgeben. Der Sieger daraus wird in ca. einer Woche bekannt gegeben. Die prämierten Fotos werden dann anschließend in einer weiteren Ausstellung aufgehängt.

Die Galerie war unterteilt in verschiedene Bereiche: Mitglieder von 2 lokalen Fotovereine stellten ihre Werke in Serien aus, z.T. mit inspirierenden Bildern. Der Fotograf Ludovic Florent stellte kunstvolle Bilder mit Sand werfender Ballerinas im Großformat aus. In einem weiteren Sektor wurde dem Attentat vom 11. Januar 2015 gedacht: Charlie Hebdo.

Am nächsten Vormittag trafen sich die FCF-Mitglieder am Platz Stanislas in Nancy zu einer Stadtrundfahrt im "Petit Train".

Danach ging es für Charlene und Ralph, nach einem weiteren Besuch der Ausstellung, Richtung Heimat, während das Ehepaar Roth noch die Stadt Metz unsicher machte.